Vierbeiner Osteopathie

Osteopathie für alle Tiere

Ich habe die Vierbeiner-Praxis gegründet, um Ihren Begleitern durch den osteopathischen Behandlungsansatz bestmöglich zu helfen und sie zu unterstützen.

Ursprünglich begann ich als konventionelle Tierärztin. Nach einigen Jahren musste ich allerdings die Grenzen dieses Ansatzes erkennen. Somit beschloss ich, die Osteopathie als Behandlungsansatz systematisch zu erlernen, um den Tieren nachhaltiger helfen zu können. Im Gegensatz zum schulmedizinischen Ansatz verfolgt diese Methode keine punktuelle sondern die ganzheitliche Behandlung des Tieres. Dies bedeutet, dass allem voran die Verbindung zwischen Körper und Psyche berücksichtigt wird und integraler Bestandteil der Behandlung ist.

Im Zentrum der Behandlung steht das Aufsuchen und Beseitigen der körperlichen Schmerzen, indem neben der Betrachtung der physischen Verfassung des Tieres auch die emotionale Verfassung des Tieres analysiert wird. Darauf aufbauend erfolgt die osteopathische Behandlung welche unterstützt wird durch energetische Techniken (z.B. Cranio-Sakral-Therapie), welche sich auf die in der chinesischen Medizin verwendeten Meridiane stützt. Darüber hinaus wende ich bei Bedarf Ansätze aus der Aromatherapie an, bei der durch ätherische Öle unter anderem das emotionale Gleichgewicht gefördert wird. Des Weiteren finden Bachblüten Anwendung, da diese insbesondere bei emotionalen Problemen (z.B. Stresssituationen) sehr schnell sehr positive Entwicklungen fördern können.

Nähere Informationen zum Angebot finden sie hier. Es wird dort auch beschrieben, in welchen Situationen Ihr Tier von den Behandlungen profitieren kann.

" Der Erfolg ist einfach... Das machen, was, auf die gute Weise gerecht ist, und im guten Moment." - Arnold H. Glasgow